Auf Hirsekissen schlafende Frau

Hirsekissen - endlich gut schlafen

Hirsekissen

Entspannt zu schlafen, ist für das Wohlbefinden enorm wichtig, denn nachts findet der Körper die Erholung vom Alltag und tankt Kraft und Energie für den nächsten Tag. Zu einem gesunden Schlaf gehört neben der optimalen Matratze auch ein gutes Kissen. Wird ein falsches Modell ausgewählt, kann dies nicht nur zu einem unruhigen Schlaf führen, sondern ebenso zu Rückenschmerzen, Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne etc. Dies alles kann mit einem guten Kissen verhindert werden. Eine gute Wahl ist ein Hirsekissen.

Ein Hirsekissen passt sich durch seine feinkugelige Füllung perfekt an den Körper bzw. den Kopf des Schlafenden an - und kann so zur Vermeidung falscher Schlafpositionen beitragen.


Unsere Top 3 Hirsekissen

Bio Hirseschalen Schlafkissen

  • 100% Baumwolle
  • Höhe einfach anpassbar
  • Schadstofffrei
Jetzt bei Amazon kaufen

Bio Hirsekissen Hirsekopfkissen

  • Abnehmbarer Komfort-Bezug
  • 100 % Baumwolle
  • Staubdicht mit Reißverschluss
Jetzt bei Amazon kaufen

Bio Hirsespreu-Kissen

  • Lagert Halswirbelsäule optimal
  • Höhe einfach anpassbar
  • Völlig geräuschlos
Jetzt bei Amazon kaufen

Das Besondere am Hirsekissen

Wer einmal ein Hirsekissen verwendet hat, möchte es nie mehr missen. So manche Schmerzen und Verspannungen können damit vorgebeugt und gelindert werden, sodass keine Schmerztabletten erforderlich sind. Das Kissen besteht aus einem Material, das die Entspannung fördert, denn es unterstützt den Kopf und die Nackenmuskulatur. Es passt sich dem Nacken perfekt an. Auch die Halswirbelsäule wird gestützt, wodurch ein ausgeruhtes Erwachen ermöglicht wird. Das Kissen überzeugt mit einer optimalen Körperanpassung und einer hohen Wärmespeicherung. Das Hirsekissen ist in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich, sodass für alle Ansprüche das passende Modell dabei ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Vergleich zum Dinkelkissen nicht raschelt, denn ein Hirsekissen entwickelt keine Geräusche.

  • Hirse ist ein natürlicher Rohstoff
  • Passt sich perfekt dem Körper an
  • Hoher Schlafkomfort

Was genau ist eigentlich Hirse?

Hirse - kleinfrüchtiges Spelzgetreide aus der Familie der SüßgräserDie Hirse, ein kleinfrüchtiges Spelzgetreide, gehört zur Familie der Süßgräser. Hirse ist eines der ältesten angebauten Getreide der Erde und wird als ein sehr feines und weiches Material bezeichnet. Ein Hirsekissen ist daher besonders anschmiegsam und stützt die Halswirbelsäule beim Schlafen optimal. Als Füllung werden die Schalen der Hirse genutzt, denn diese sind weitaus weicher als zum Beispiel die Dinkelspelzen. Die Hirseschalen, mit denen das Kissen gefüllt ist, sind sehr weich, elastisch und damit flexibler. Hirse gehört zu den mineralstoffhaltigsten Getreidearten, denn sie enthält reichlich Fluor, Kieselsäure, Kalium, Eisen, Magnesium und Vitamin B. Wenn die Hirseschalen aus einem kontrolliert ökologischen Anbau stammen, wurden sie aufwendig und sorgfältig gereinigt, entkeimt und wärmebehandelt, sodass sie mit einer sehr guten Qualität und tollen Hygieneeigenschaften überzeugen. Dies zeigt, dass die besten Heilmittel aus der Natur kommen.


Warum ist der Schlafkomfort bei einem Hirsekissen so gut?

Frau schläft auf Hirsekissen

Das besonders anpassungsfähige und wohltuende Kissen ist sehr gut zum Schlafen geeignet. Da es eine stützende Wirkung bietet, werden Fehlhaltungen und Schmerzen am nächsten Tag vermieden. Dank der besonders guten Anpassungsfähigkeit wird der Kopf ideal gelagert. Dadurch wird eine individuell passende Lagerung ermöglicht, ganz gleich, in welcher Schlaf- oder Ruheposition gelegen wird. Das Hirsekissen umschließt stets den Nacken. Der Schlaf gestaltet sich damit viel erholsamer. Das Hirsekissen ist daher ein optimaler Ersatz für ein herkömmliches Federkissen. Aufgrund der Füllung ist das Kissen auch ein sehr guter Wärmespeicher. Hirseschalen bleiben sehr locker und luftdurchlässig, sodass Feuchtigkeit und eine überschüssige Wärme sehr schnell vom Körper abgeleitet wird. Dadurch ergibt sich vor allem im Sommer ein sehr angenehmes und ausgeglichenes Schlafklima.


Gesund schlafen mit dem richtigen Kissen

Ausrichtung des Halses in Rückenlage

Skizze von Kissen in richtiger Höhe und der Auswirkung
Hals in neutraler Position
Kopf liegt richtig, Hals wird gestützt mit natürlicher Krümmung.
Skizze von Folgen eines zu hohen Kissens
Kissen zu hoch
Kopf liegt zu hoch, dadurch Verlust natürlicher Krümmung.
Kissen zu niedrig
Kopf liegt zu niedrig, die natürliche Krümmung wird zu sehr verstärkt.

Ausrichtung des Halses in Seitenlage

Skizze von Kissen in richtiger Höhe und der Auswirkung
Hals in neutraler Position
Skizze von Folgen eines zu hohen Kissens
Kissen zu hoch, aufwärts angewinkelter Hals
Skizze von Folgen eines zu flachen Kissens
Kissen zu niedrig, abwärts angewinkelter Hals

Für wen ist das Hirsekissen geeignet?

  • Für alle, die ein weicheres und flexibles Kissen bevorzugen
  • Wer von seinem Kissen eine optimale Anpassungsfähigkeit an den Nacken und Kopf und eine hohe punktuelle Nachgiebigkeit erwartet
  • Jeder, der einen idealen Wärme-Austausch wünscht, beispielsweise aufgrund eines starken Schwitzens am Kopf

Wer alle diese Vorteile zu schätzen weiß, sollte sich für ein Hirsekissen entscheiden. Letzten Endes profitiert natürlich jeder davon.


Das vielfältig einsetzbare Hirsekissen

Das Hirsekissen ist nicht nur sehr gut für nachts geeignet, um am Morgen entspannt und ausgeruht zu erwachen, sondern auch beim Liegen auf der Couch, beispielsweise beim Fernsehen leistet es sehr gute Dienste. Auf Reisen erweist es sich ebenfalls als ein wahrhaft praktisches Kissen, denn auch unterwegs braucht niemand Schmerzen oder Verspannungen. Das Hirsekissen kann platzsparend im Gepäck verstaut und auf einer Fahrt oder einem Flug genutzt werden.


Tipps zur Anwendung und Pflege des Hirsekissens

Vergleich zwischen Hirse und Dinkel als KissenfüllungUm möglichst lange am Kissen Freude zu haben, ist es empfehlenswert, einige Dinge zu beachten. Es ist sehr einfach zu pflegen. Das Hirsekissen sollte täglich durchgeschüttelt und immer luftig und trocken aufbewahrt werden. Es kann nach dem Schütteln auch in die Sonne gelegt werden, um es auf eine natürliche Art durchatmen und trocknen zu lassen. Zudem kann der Bezug der Kissens meist leicht abgenommen und in der Maschine gewaschen werden. Das Hirsekissen kann auch bei Verspannungen oder Gliederschmerzen als erwärmende Auflage angewendet werden. Hierfür wird es allerdings nur vorsichtig im Backofen für 10 bis 15 Minuten erhitzt. Zu beachten ist: Bei circa 72 Grad zersetzen sich die Eiweißkörper der Hirse.


Dinkel- oder Hirsekissen - wo liegen die Unterschiede?

  • Körnigkeit
    Hirse verfügt über kugelförmige Halbschalen, die einen Durchmesser von etwa 1,5 mm haben. Dadurch ergibt sich die Lockerheit und Luftdurchlässigkeit. Dinkel verfügt über eine länglich rundliche Form mit einer Länge von circa 8 mm und einem Durchmesser von etwa 4 mm Durchmesser.
  • Beschaffenheit
    Hirseschalen sind sehr anschmiegsam und formen sich mit einer fließenden Flexibilität, wodurch sich das Kissen optimal an den Körper anpasst und er gut gestützt wird. Dinkelspelzen nehmen den Liegedruck auf eine sehr wohltuende Weise gleichmäßig auf.
  • Liege- und Wärmeverhalten
    Die Füllung ist beim Hirsekissen immer locker und fühlt sich zunächst etwas kühl an. Sie übernimmt jedoch sehr schnell die Körperwärme und hält diese auch gut. In einem Hirsekissen ist ein guter Luftaustausch gewährleistet. Die Körnung ist im Vergleich zum Dinkel deutlich feiner. Aber auch die stets lockeren und gut temperierten Füllungen eines Dinkelkissens nehmen die Wärme einfach auf und speichern sie durch Hohlräume, die sich im Innern der Spelzen befinden. Überschüssige Wärme kann aufgrund der grobkörnigen Struktur der Füllungen sehr leicht abfließen. Ein Wärmestau kann damit nahezu komplett vermieden werden.
  • Feuchtigkeit
    Hirseschalen nehmen den Körperschweiß sehr leicht auf. Zudem trocknen sie auch gut wieder ab. Aufgrund der feinen Körnung müssen sie nach dem Waschen beim Trocknen häufiger gewendet und durchmischt werden, als es bei den Dinkelspelzen der Fall ist. Letztere nehmen den Schweiß ebenfalls sehr leicht auf. Die Feuchtigkeit kann aufgrund der etwas gröberen Struktur sehr schnell wieder aus der Füllung des Kissens entweichen. Damit herrscht immer ein besonders trockenes und luftiges Milieu in den Füllungen.
  • Stützeigenschaften
    Hirse überzeugt, genau wie Dinkel, mit sehr guten Stützeigenschaften. Hirse ist punktuell nachgiebig und auf der Liegefläche eher fest, während sich Dinkel punktuell etwas weniger formt und auf der Fläche nachgiebiger ist.

Wer bevorzugt welche der beiden Füllungen?

Vergleich zwischen Hirse und Dinkel als Kissenfüllung Die Hirseschalen werden meistens von Menschen bevorzugt, welche die feine und anschmiegsame Füllung sehr mögen und auch den Vorteil nutzen möchten, dass das Kissen sehr leise ist. Das Raschelgeräusch wird von manchen als beruhigend, aber von vielen auch als sehr störend empfunden. Zu einem Dinkelkissen greifen oftmals Menschen, die zu einem verstärkten Schwitzen neigen. Das Hirse- und Dinkelkissen bieten beide eine optimale Alternative zum gewöhnlichen Federkissen, das ohne ein Zusammendrücken oder -rollen keine stützende Funktion hat, wodurch sich gern die erwähnten Schmerzen und Verspannungen einstellen und oftmals auch kein erholsamer Schlaf zustande kommt. Vor allem sensible Menschen oder die anfällig für Rückenbeschwerden und eine Migräne sind, reagieren auf ein Hirse- und Dinkelkissen viel positiver als auf ein Federkissen. Das Dinkel- und Hirsekissen haben für einen erholsamen Schlaf die gleichen positiven Wirkungen. Durch beide Kissen wird die Halswirbelsäule gestützt. Beide werden im Vergleich zum Federkissen als die bessere Wahl empfunden. Lediglich in der Beschaffenheit der Füllung liegt der Unterschied. Beide Kissen ermöglichen den hohen Schlafkomfort.


Hirsekissen für Allergiker

Wer Allergiker ist und ein Hirsekissen verwenden möchte, sollte darauf achten, dass das Kissen waschbar und atmungsaktiv ist und keine Allergie auslöst. Viele Menschen fragen sich, ob sich in einem Kopfkissen, das mit Hirseschalen gefüllt ist, Hausstaubmilben ansiedeln können. Die bisherigen Untersuchungen deuten darauf hin, dass dies nicht der Fall ist. Die Milben ernähren sich von den Hautabschuppungen, die der Mensch jeden Tag an seine Umgebung abgibt. Für ein Überleben benötigen die Milben ein gewisses Maß an gleich bleibender Feuchtigkeit. Diese befindet sich im Bereich des Bettes vorwiegend dort, wo es Materialien gibt, die schlecht atmend sind. Das trockene und hygienisch-luftige Klima in einem Hirsekissen ist auf jeden Fall gesundheitsfördernd und wirkt Hausstaubmilben entgegen, da sie hier kaum eine Überlebenschance vorfinden. Daher ist das Kissen auch für Allergiker geeignet.


Die Vorteile des Hirsekissens im Überblick:

  • Das Kissen ist für sämtliche Schlafpositionen geeignet.
  • Es bietet der Wirbelsäule, dem Nacken und Kopf eine sanfte Stütze.
  • Das Hirsekissen ermöglicht ein gesundes und korrektes Schlafen, bei welchem sich der Körper gut ausruht.
  • Verspannungen und Schmerzen werden vorgebeugt oder gelindert.
  • Die Hirseschalen ermöglichen eine gute Durchlüftung des Kissens.
  • Optimaler Wärmeaustausch bei allen Temperaturen
  • Das Kissen ist ein 100 Prozent Naturprodukt und auch für Allergiker geeignet.
  • Jeder profitiert von einem Hirsekissen, da der Schlafkomfort ganz erheblich erhöht wird.

Fazit - Hirsekissen, die gesunde Alternative zum Federkissen

Das Hirsekissen ist sehr praktisch und nützlich, denn es überzeugt mit zahlreichen positiven Eigenschaften. Bekannt wurde es insbesondere durch die lindernde Wirkung, die es auf Verspannungen und Schmerzen hat. In diesen Fällen ist das Kissen auch ein guter Ersatz für eine Wärmflasche. Doch auch ohne Verspannungen oder Rückenbeschwerden ist die Anschaffung eines Hirsekissens lohnenswert, denn es begeistert ebenso mit den besonderen klimatischen Eigenschaften. Ein erholsamer Schlaf ist sehr wichtig, denn er ermöglicht es, neue Energie und Kraft für den nächsten Tag zu tanken. Ein schlechter Schlaf führt nicht nur zu den genannten Beschwerden, einer Müdigkeit und Gereiztheit, sondern schädigt langfristig auch die Gesundheit. Ein Hirsekissen verändert die Nächte auf eine sehr angenehme und wohltuende Weise, wodurch sich eine viel größere Entspanntheit einstellt.


Hirsekissen kaufen

Ein gutes Hirsekissen liegt preislich zwischen 25,- und 45,- Euro je nach Größe und Ausführung. Beim Kauf eines Hirsekissens kann aus verschiedenen Größen ausgewählt werden.

Hierbei sollten die Anwendungsbereiche des Kissens berücksichtigt werden. Hirsekissen sind ohne oder mit Reißverschluss erhältlich. Letzteres bietet den Vorteil, dass der Bezug gewaschen und somit die Hygiene erhöht werden kann. Wird das Kissen für Kinder verwendet, sollte es hingegen über keinen Reißverschluss verfügen. Der Grund hierfür ist, dass insbesondere für Kinder die Gefahr besteht, dass sie die feinen Spelzen einatmen oder verschlucken, wenn sie den Verschluss unbeabsichtigt öffnen sollten. Zudem ist es empfehlenswert, ein Hirsekissen in Bio-Qualität zu kaufen, denn die wärmebehandelten Hirseschalen, die aus einem kontrolliert ökologischen Anbau stammen, werden in einem speziellen Verfahren aufwändig gereinigt, entkeimt und wärmebehandelt.

Bei einigen Anbietern kommt zum Artikelpreis noch Verpackungs- und Versandkosten hinzu. Das bestimmt jeder Anbieter aber individuell.

Hirsekissen Erfahrungen

Besserer Schlaf dank Hirsekissen
Endlich ausgeschlafen
Sabine, 42 aus Hamburg

Mein bisheriges Kissen war nicht ideal und ich bin häufig mit Nackenschmerzen aufgewacht. Dank meines neuen Hirsekissens ist das nun Geschichte.

Bild von Autor des Berichts
Keine Kopf­schmerzen mehr
Nadine, 24 aus Bremerhaven

Ich habe für mich ein Hirsekissen gekauft. Mir gefällt es so gut, dass ich auch für meine Mutter eins besorgt habe. Wir beide würden unsere Kissen nicht mehr hergeben.

Bild von Autor des Berichts
Passt perfekt zu mir
Steffi, 30 aus Wismar

Als eher zierliche Person habe ich große Schwierigkeiten, ein passendes Kissen zu finden. Die meisten Kissen sind für mich zu hoch und mein Hals kommt in eine unangenehme Position im Schlaf. Das Hirsekissen passt sich optimal an.

Bild von Autor des Berichts
Mehr Energie, weniger Schmerzen
Andrea, 37 aus München

Manchmal bin ich etwas schlapp aufgewacht und hatte leichte Schmerzen. Von einer Bekannten wurde mir ein Hirsekissen empfohlen. Ich habe es mir gekauft, obwohl ich nicht so recht an das Ding glauben konnte - und bin jetzt sehr froh!